Unser Unternehmen

Firmengründung: Juli 1978
Produktionsbeginn: August 1978
Geschäftsführender
Gesellschafter:
Herr Thomas Hardt
Betriebstätte: Kelsterbach
Art der Verladung:
  • lose
  • Silo- oder Kipperzüge
  • Säcke (25kg und 40kg)
  • Big-Bags
Aufbereitung

In den Lagerstätten wird der Rohsand über und unter dem Grundwasserspiegel mit Greifbaggern abgebaut.

Die weitere Aufbereitung erfolgt durch Waschung, Entschlämmung und Entholzung, Trocknung mit Entstaubung und Siebung in die einzelnen Kornfraktionen.

In Unternehmen der Sand- /Kies-Branche wird ein sehr effektives Verfahren zur Entschlämmung und Entholzung des Rohsandes eingesetzt.

Durch dieses Verfahren wird die größtmögliche Reinheit des Quarzsandes erreicht.

Der Quarzsand besitzt zudem eine hohe Feuerfestigkeit und weist einen hohen SiO2 Gehalt auf.

Verwendung

Die von uns gelieferten Quarzsandsorten K101 - K105 sind aufbereitete Natursande mit standardisierten chemischen und physikalischen Kennwerten.

Sie werden in der Chemischen- und in der Glasindustrie sowie von anderen Verbrauchern als Rohstoff eingesetzt.

Natürlich können auch Privatpersonen diese Sande zum Beispiel als Sandkasten-Sand oder als Aquarien- bzw. Terrarien-Sand einsetzen.

Ebenso findet unser Sand Verwendung als Filtersand in der Schwimmbadtechnik sowie im Sportplatzbau und auf Golfanlagen.

Erfahrung

Unser Betrieb besteht seit 1978. Unsere Gesellschafter können jedoch auf einen Erfahrungsschatz in Sandaufbereitung und Veredelung seit über einem halben Jahrhundert zurückgreifen.